Astrid-Lindgren-Schule / Frankfurt a. M.

Förderung an der Astrid-Lindgren-Schule

DAZ - Deutsch als Zweitsprache  
Einige Schulanfänger verfügen über einen eingeschränkten Wortschatz, der ihnen zwar ermöglicht, sich im Alltag zu verständigen; er reicht aber bei weitem nicht aus, dem Unterricht in allen Lernbereichen zu folgen und sich aktiv zu beteiligen.
In den 1. Klassen fällt diese „Sprachlosigkeit“ besonders auf. Bis zur 4. Klasse kann einiges an Sprachkenntnis erworben werden.
Jede Klasse erhält zusätzlich zum Deutschunterricht 2  DaZ - Förderstunden pro Woche.
Zur Feststellung des Sprachstandes wird die Hamburger Schreibprobe und der Lesetest genutzt. Die individuellen Fortschritte werden mit Hilfe des Stufenplans der Rechtschreibleiter festgehalten.

Vorlaufkurse
Die Astrid-Lindgren-Schule kann jedes Schuljahr 2 Vorlaufkurse mit jeweils 10 Wochenstunden bilden. Sie finden in Absprache mit den umliegenden Kindergärten täglich in der Schule in den ersten beiden Unterrichtsstunden statt. An den Vorlaufkursen nehmen 10 - 11 Kinder pro Gruppe teil. Vorrangig werden Kinder aufgenommen, die keinen Kindergarten besuchen und die bisher noch kein oder nur sehr wenig Deutsch können. Die Empfehlungen der Kindergärten und der Schulärztin werden berücksichtigt.

Bei der Schüleranmeldung findet eine erste Sprachstandserhebung statt und ein(e) Elterngespräch/  Elternberatung.
In den ersten Unterrichtswochen wird jedes Kind einzeln durch die Sprachheilambulanz mit dem Marburger Sprach-Screening getestet und die Eltern werden ggf. beraten (Logopädie).
Am Ende des Schuljahres wird der gleiche Test wiederholt und die Fortschritte des Kindes werden dokumentiert.

Die Inhalte der Sprachförderung sind Themenbereiche aus der Umwelt der Kinder.
Weitere Förderung:

  • Erweiterung des Grundwortschatzes insbesondere in Anlehnung an die Fibelwörter
  • Erlernen grammatisch korrekter Sprachstrukturen
  • Einüben sterotyper Satzmuster
  • Zu Bildern erzählen - Inhalte wiedergeben
  • Freie Sprechanlässe ( Erlebnisse, Morgenkreis)
  • Reime, Verse, Kinderlieder, Sprachspiele
  • Umgang mit Büchern (regelmäßiger Besuch in der Schülerbücherei)
  • Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache mit dem Würzburger Trainingsprogramm Hören, lauschen, lernen

Deutsch - Förderstunden
Die Deutschförderstunden, die jede Klasse erhält, werden in der Regel von der Klassenlehrerin zusätzlich zum regulären Deutschunterricht gegeben. Die Gruppengröße beträgt 6 - 8 Kinder.

Mathematik-Förderung

Wenn möglich bieten wir Jahrgangsweise Mathematikförderstunden und Dyskalkulietraining an.

Nach Möglichkeit bieten wir Arbeitsgemeinschaften zu unterschiedlichen Interessengebieten an.